« zurück zur Übersicht

VILLA MUMM

Im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen, gut versteckt vor dem geschäftigen Treiben, liegt der ehemalige Wohnsitz der Familie Mumm von Schwarzenstein, ein historischer Bau von eleganter Schönheit. Die Villa ist ein hoheitsvolles Beispiel für die Residenzen einflussreicher Unternehmer in der Mainmetropole. Großbürgerliche Architektur wird hier zum Ausdruck eines neuen Standesbewusstseins Ende des 19. Jahrhunderts. Historisches und aktuelles Bildmaterial lässt die „kleine Oper“, wie die Villa auch genannt wurde, in diesem Band wieder aufleben und führt den Leser durch die prachtvollen Räume.
 
Walter Lachner: Villa Mumm, Frankfurter Architektur und Geschichte Band 1, Publikationen der Frankfurter Bürgerstiftung und der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung, herausgegeben von Clemens Greve, Deutscher Kunstverlag 2014, 70 Seiten mit Abbildungen

Info: Band 1: „Villa Mumm“, von Walter Lachner, herausgegeben von Clemens Greve, 2014, 70 Seiten, € 8,00